Alarmierung

Für die sogenannte "stille" Alarmierung sind bei der Feuerwehr Dornbirn ca. 180 Piepser in Verwendung, die über die landesweite Alarmierungsstelle - die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle (RFL) - in Feldkirch ausgelöst werden.

Computerunterstützt mit hinterlegten Alarmplänen werden, je nach Ereignis, die Feuerwehren entsprechend alarmiert. Jedes Ereignis wird einem sogenannten Stichwort zugeteilt. Durch ein akustisches Signal und durch Vibration wird der anstehende Alarm signalisiert. Zusätzlich werden bereits erste Informationen über die Größe, den Grund und den Ort des Einsatzes angezeigt.