Einsatzstatistik

Die Zahl der Ausrückungen lag im Jahr 2016 mit 306 Einsätzen um 2 Einsätze (0,7 %) unter dem Vorjahr. Dabei waren 3.817 Mann im Einsatz, was eine Reduktion gegenüber dem Jahr 2015 um 576 Mann (13,1 %) bedeutet. Die Einsatzstunden sanken im Jahr 2016 um 1.749 (35,9 %) auf 3.122 Stunden.

157 Brandeinsätze
Aufgrund von (vermeintlichen) Bränden wurde die Feuerwehr Dornbirn 157 Mal alarmiert. Dabei handelte es sich bei 100 Einsätzen (63,7 %) um Fehl- bzw. Täuschungsalarme von Brandmeldeanlagen sowie böswillige Alarmierungen.

149 Technische Einsätze
Bei den 149 Technischen Einsätzen wurden die Feuerwehrmänner und -frauen vor die verschiedensten Aufgaben gestellt.

13 Nachbarliche Hilfeleistungen
Zu den 306 Einsätzen im letzten Jahr gehörten 13 Nachbarliche Hilfeleistungen (10 Brandeinsätze, 3 Technische Einsätze) als Unterstützung der BTF "J.M. Fussenegger", "Blum" und "Zumtobel" sowie der Feuerwehren Bildstein, Hard und Hohenems.

Die Feuerwehrmänner und -frauen sind das ganze Jahr rund um die Uhr in Alarmbereitschaft und verrichten die teilweise stundenlangen Einsätze in ihrer Freizeit und ohne Bezahlung.